Akzeptieren von Hochaltrigkeit und Tod

Wenn Sie hochaltrig werden, Ihre Kräfte schwinden und Sie allenfalls krank werden, ergeben sich ganz neue Herausforderungen, die wir miteinander besprechen können, so dass Sie unausweichliches Leiden des Alters annehmen und selbst produziertes Leiden überwinden lernen.

 

Dass wir sterben, bestreitet niemand, aber für die Lebensqualität ist es entscheidend, wie wir mit Sterben und Tod umgehen. Sich mit der Vergänglichkeit des Lebens auseinanderzusetzen, bevor sich Aerzte und Spitäler "professionell" damit befassen, lohnt sich, auch wenn der Tod noch nicht unmittelbar bevorsteht. Sinnvolle Antworten auf die Vergänglichkeit des Lebens bereichern das Leben.